Places I would like to kiss Richard Armitage: Wellington retrospective edition

~ by Servetus on January 4, 2019.

14 Responses to “Places I would like to kiss Richard Armitage: Wellington retrospective edition”

  1. Ooh! Daring! He does have awesome thighs. And that’s a great suit.

    Liked by 4 people

  2. i guess since he runs so much etc. he does have fantastic thighs. One of the pics of Guy shows how his thighs are so muscular. On this pic I will go with the dimple on his cheek to kiss.

    Liked by 2 people

  3. The entire Graham McTavish 😉?

    Liked by 5 people

  4. i love this series! and well, dem thighs….

    Liked by 2 people

  5. Those were the days my friend…

    Liked by 4 people

  6. Hach, waren das noch Zeiten. Die Welt stand ihm offen…

    Liked by 1 person

    • …hat man zumindest damals gedacht seufz

      Like

      • Ich dachte das wirklich. Er hat so viel Potential und durch den Hobbit wurde er einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Martin Freeman scheint das besser für sich genutzt zu haben.

        Liked by 2 people

        • Ich auch.
          Auch wenn ich nie an einen Superstar-Durchbruch in Hollywood geglaubt habe, dachte ich doch an eine Karriere, die ein wenig öffentlicher und beständiger abläuft, als das was dann wirklich kam.
          Und ich frage mich immer noch, ob er sich verpokert hat, ob das Glück fehlte oder ob wir alle die Macht des Hobbit überschätzt haben…

          Liked by 1 person

          • Wenn du dir die Schauspieler aus “Der Herr der Ringe” anschaust, dann sind die Karrieren auch unterschiedlich gelaufen. (Obwohl ich diese Filme wirklich sehr liebe, hat mich damals allerdings bei niemandem eine Fan-Begeisterung gepackt.) Das hängt wohl von sehr vielen Faktoren ab… und vielleicht hat er sich verpokert. Ich mein halt immer noch, dass er in britischen Produktionen präsenter sein sollte.

            Liked by 1 person

            • Das stimmt natürlich, es gehört schon mehr als Können dazu, um richtig durch die Decke zu gehen, gerade in den USA.

              Ich weiß von mindestens einem Briten, der irgendwann mal den Rat bekam, sich auf die USA und Filme zu konzentrieren, um die Karriere zu fördern und erstmal keine Serien mehr zu machen.
              Allerdings dürfte das mindestens 10 Jahre her sein und ich weiß nicht, ob dieser Rat noch so gut ist, weil sich die Film- und Fernsehlandschaft ja gerade in den letzten drei bis vier Jahren sehr stark verändert hat, schon allein durch die verschiedenen Streaming-Anbieter.

              Also ja, ich gebe Dir Recht, mehr britische Produktionen hielte ich auch für vorteilhaft für RA, aber wer weiß, ob er das will.
              Und mittlerweile ist er halt auch schon länger weg von diesem Markt, da kann es auch schwierig sein, wieder einen Fuß in die Tür zu bekommen….

              Na, vielleicht hilft ja wirklich die eigene Produktionsfirma und er überrascht uns mit etwas Nettem. Die Hoffnung stirbt zuletzt!

              Liked by 2 people

  7. 😂😊 Happy New Year!

    Like

  8. That’s one of the best straining inseams I’ve seen! Can’t help comparing how RA looked back then in 2012 (strong, masculine – hot IMO) to a couple of years later (2016) when he had lost a lot of weight, and was wearing narrow cut trousers and white plimsolls (one of my least favourite looks for him).

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d bloggers like this: